Sieben Prozent Kraftstoffverbrauchsvorteil bei der Firma Meiberg Transporte in Soest.

Sieben Prozent Kraftstoffverbrauchsvorteil bei der Firma Meiberg Transporte in Soest.

Januar 2015

Firmenchef Dirk Meiberg: „Wir wollten keine Prospektwerte, sondern im Alltagsbetrieb testen, was die Mercedes‐Maschine so drauf hat im Vergleich zu unseren vorhandenen Sattelzugmaschinen, die in Summe durchschnittlich 29,5 l/100 km verbrauchen.“

Leicht wurde es dem Actros dabei nicht gemacht, denn der Verbrauch des besten Fuhrpark‐Lkws lag – auch dank der günstigen Euro V‐Technik – deutlich unter dem Speditionsdurchschnitt. Der Verbrauch des Referenztrucks im Fuel Duel betrug 26,9 l/100 km. Diesen Wert galt es für den Actros im zwei wöchigen Duell zu schlagen. Beim Fuel Duel verbrauchte der Actros 1845 LS auf 4972,7 km durchschnittlich 25,0 l Diesel auf 100 km. Damit lag sein Kraftstoffverbrauch 1,9 l/100 km bzw. 7% unter dem des Referenzfahrzeugs. Bei einer jährlichen Fahrstrecke von 120 000 km ergibt sich eine Einsparung von 2280 l Kraftstoff und eine CO2‐Reduzierung von sechs Tonnen.